Beim Namen nennen

Aktion zum Flüchtlingstag 2022
Helfen Sie mit?

Mittwoch, 18. Mai, 20 Uhr im Kirchgemeindehaus Rapperswil





Seit 1993 sind mehr als 44 000 Menschen auf ihrer Flucht nach Europa gestorben. Letztes Jahr wurden Stoffstreifen mit ihren Namen an der Fassade unter anderem der Heiliggeistkirche in
Bern aufgehängt. Dieses Jahr werden die Todesursachen aufgeschrieben.

So machen wir uns am 18. Mai daran, unser Bündel Stoffstreifen zu beschriften. Den Abend beschliessen wir mit einem Kerzenritual. Helfen Sie mit?

Die Streifen werden am Wochenende des Flüchtlingstages, dem 18./19. Juni, an der Heiliggeistkirche aufgehängt.

Ansprechperson: Pfarrerin Lilian Fankhauser.